Sozialkompetenz durch Lions Quest

Das Programm „Erwachsen werden“

 

Das Programm Erwachsen werden will die Startchancen von Jugendlichen verbessern. Die Vermittlung von sozialen Kompetenzen und Stärkung der Persönlichkeit sind die wirkungsvollsten Instrumente zur Verminderung jugendlichen Problemsverhaltens.

Sie wirken gegen Versagen in der Schule, Jugendkriminalität, Gewaltbereitschaft und Missbrauch von Suchtmitteln. Erwachsen werden ist also ein Vorsorgeprogramm, welches Schülern im Alter von 10 bis 15 Jahren auf die selbstständige Bewältigung der bevorstehenden Aufgaben ihrer Lebensphase vorbereitet.

Erwachsen werden heißt, Jugendliche mit ihren Alters- und Alltagsproblemen ernst zu nehmen, auf ihre Gefühle einzugehen und

ihnen die Bedeutung von traditionellen Grundwerten wie Respekt, Toleranz, Achtung und Verantwortung zu vermitteln.

Wie lernen die Schüler dies am besten? Indem die Schüler den Umgang mit diesen Werten mit sich selbst erleben. Hierfür bietet das Programm vielfältige und abwechslungsreiche Möglichkeiten, die die Themen altersgerecht und lebendig umsetzen.

 

Umsetzung von „Erwachsen werden“ in der Rhumetalschule

 

Das Programm wird seit dem 2. Halbjahr des Schuljahres 2009/2010 laut Beschluss der Gesamtkonferenz in den Klassen 5 bis 7 verbindlich unterrichtet. Alle Kolleginnen und Kollegen haben an einer Ausbildung für Erwachsen werden teilgenommen. Neue Lehrerinnen und Lehrer besuchen diese Fortbildung ebenfalls, um eine dauerhafte Umsetzung des Programms zu garantieren.

 

Unsere Ziele für „Erwachsen werden“

 

o     Die Klassen- und Fachlehrer arbeiten aufsteigend in den Klassen 5/6/7 mit dem Programm „Erwachsen werden“.

o     Unser Curriculum benennt für jeden Monat eine ausgewählte Sequenz, die in Absprache der Kolleginnen und Kollegen unterrichtet wird.

o     Die Auswahl der Inhalte orientiert sich an dem Ziel, unser Schulklima zu verbessern und eine Gewaltprävention zu leisten.

o     Die beteiligten Lehrerinnen und Lehrer dokumentieren ihre Arbeit auf einem Zusatzblatt im Klassenbuch und tauschen ihre Erfahrungen aus, so dass das schulinterne Curriculum von der Projektgruppe überarbeitet werden kann.

o     Das Programm beginnt im Februar 2010 und läuft über einen Zeitraum von drei Schuljahren. Danach ist das Programm dauerhaft an der Schule implementiert.

 

„Erwachsen werden“ – Themen und Kompetenz-Erwerb

 

baustein1_smallbaustein3_smallbaustein5_smallbaustein7_smallThemenKompetenzenTextfeld: Selbstwahrnehmung
Textfeld: Beziehungskompetenz
Textfeld: Umgang mit Gefühlen
Textfeld: Empathie
Textfeld: Kommunikative Kompetenz
Textfeld: Kritisches Denken
Textfeld: Kreatives Denken
Textfeld: Entscheidungskompetenz
Textfeld: Problemlösungs-Kompetenz
Textfeld: Stressbewältigung
baustein6_smallbaustein4_smallbaustein2_small