... unsere Multimedia-Ausstattung .....

... 95 Computer   und   10 Beamer ...

- Aus 10 Computern, die der Landkreis Northeim im Dezember 1998 für die Schule anschaffte,  wurden inzwischen 95 Computer und ein Server. Davon stehen 46 Rechner den Schülerinnen und Schülern in zwei Computerräumen (zuzüglich ein Beamer), den drei naturwissenschaftlichen Räumen (jeweils  Beamer und Smartboard), dem Musik- und dem Kunstraum (beide ebenfalls mit Multimedia-Ausstattung)  und dem Werk- und Technikraum zur Verfügung. 

- Bei uns teilen sich - im Schnitt - nur 3 Schüler einen Computer .

- Mit Ausnahme der alten AT-Rechner von Siemens, die für Fischer-Technik eingesetzt werden, haben alle  Rechner in Lindau einen Server-Zugang und einen von der Telekom gesponserten Highspeed-DSL-Internet-Zugang.

   ...  unser neuer zweiter Computerraum  mit 14 Arbeitsplätzen wurde im Mai 2005 in Betrieb genommen ...

- Zu den "alten 330"ern von 1998 kamen weitere vom Landkreis und vom Amtsgericht Northeim ausrangierte und von uns aufgepäppelte "alte 300 bis 500-MHz-Rechner". Diese Rechner erhielten teilweise neue Boards mit neuen Grafikkarten und neuen Festplatten. Für den Server-Betrieb sind diese Geräte vollkommen ausreichend, da der Server  weitgehend die Aufgaben übernimmt.

- Die alten ausgebauten und noch verwertbaren Boards mit Prozessoren, Speicher, Soundkarte und Grafikkarte  werden weiterhin im  Technikunterricht  verwendet. Schüler der 9R- und 10H-Klassen bauen hiermit ein Computersystem im Unterricht auf. Erweitert wird das System jeweils mit einem Interface, mit dem angeschlossene Verbraucher angesteuert werden.

- Der Server, weitere neue Geräte, Beamer für den Computerraum, Laserdrucker und Software-Lizenzen  wurden der Schule von der  Copernicus-Gesellschaft  gesponsert, wofür die Schule sehr dankbar ist.

- Bei der Einrichtung unseres Computernetzwerkes und der Einrichtung unseres ersten Servers half uns mit Rat und vor allem Tat Herr Wand aus Katlenburg.

 

- Die an die beiden Server (mit den Betriebssystemen Windows Server 2003 und Windows Server 2008) angeschlossenen Rechner laufen mit Windows-Betriebssystemen.

- Für den Klassenbereich und für den Aula-Bereich sind zwei - in Eigenbau entstandene - fahrbare Multimedia-Wagen mit Beamer, Rechner, DVD-Player und Videorekorder verfügbar.  

Seit April 2007 haben  beide Multimedia-Wagen einen WLAN-Anschluss zusätzlich zum Netzwerkkabel.

- Über die gleiche Ausstattung (Beamer, Rechner, DVD-Player und Videorekorder) verfügt jeder der drei naturwissenschaftlichen Räume.

 

- 2004 wurden in der Lindauer Schule fast alle Klassenräume mit doppeltem Netzwerkanschluss ausgestattet. 2009 wurde das Netzwerk im Rahmen einer Erneuerung der Schule komplett neu installiert. Die Daten fließen jetzt teilweise über Glasfaserkabel.

   Von der Max-Planck-Gesellschaft  für Aeronomie in Lindau erhielten wir 2004 die ausrangierten Thin Clients.

- In den Pausenhallen stehen seit Schuljahresbeginn 2006/07 vier Computer-Terminals (ThinClients mit Windows XP embedded) mit Internet-Zugang zur Verfügung.

 

 

Physikraum

Chemieraum

- 2010 bekam unsere Schule im Rahmen des Konjunkturpaketes der Bundesregierung vier neue innovative und zukunftsweisende Smart-Boards mit Pylonen (so dass die Tafelhöhe verändert werden kann) für die drei naturwissenschaftlichen Räume und den Musikraum.

 

- Nach einem Jahr Warten kam endlich 2010 auch unser neuer  (zweiter) Server mit dem Betriebssystem Windows Server 2008.

  Der Alte wird jetzt nur noch für die Schulverwaltung und der Neue für die Schüler genutzt.

 

Besonderen Dank an unseren Hausmeister, Herrn Müller.

Ohne seine Sondereinsätze könnten wir viele Einrichtungen  gar nicht anbieten.