Sonnenfinsternis (Sofi) am 20. März 2015

 

 

 

Partielle Sonnenfinsternis

 

Pünktlich zur Sonnenfinsternis riss der stark vernebelte Himmel über Lindau auf und gab den Blick auf das seltene Naturschauspiel frei. Der Mond schob sich gegen 9.30 Uhr bei strahlend blauem Himmel langsam vor die Sonne und verdunkelte diese zunehmend.

Herr Gruhlke, unser Physiklehrer (Foto rechts), hatte das Ereignis frühzeitig vorbereitet: Er behandelte die Thematik im Unterricht und kümmerte sich um die Beschaffung von Schutzbrillen, mit denen man gefahrlos in die Sonne blicken kann. Da die Sonnenfinsternis während der Unterrichtszeit stattfand, wurden die Brillen für alle Schüler/innen und Schüler besorgt und sogar kostenlos zur Verfügung gestellt.

In der ersten großen Pause trafen sich alle Klassen und Lehrer/innen auf dem neuen Schulhof. Der Unterricht in der dritten Stunde wurde auf den Schulhof verlegt. Alle richteten ihre Blicke gebannt gen Himmel, bis gegen 10.30 Uhr die größte Verdunkelung der Sonne von knapp 80% erreicht war.

 

 

 

Die 10R1 in freudiger Erwartung: Wie dunkel wird es nun wirklich? Lukas traute seinen Augen nicht.

Diese Jungs der 5O1 besetzen das Baum-Mikado.

 

 

      

Und plötzlich gab es keinen Unterschied mehr zwischen Gangs und Freaks.

   
 

Auch das Klettergerüst eignete sich als Aussichtsturm.

 
 

rechts:

Nicole aus der 5O2 schaute mit sechs Augen ganz genau hin!

   
     
 

 

 

Ohne Worte.

Guckst du!?

 

Sag mal, wo ist eigentlich die Sonne?

 

 

 

Begeisterte aus der 7O1 mit Frau Keller. Marvin grüßte die Sofi sogar. Sonne, wie bist du so finster...

   

Auch Frau Westensee wollte mit aufs Foto. Ein Physiker in seinem Element:

Kurz vor der größten Verdunkelung der Sonne war Herr Gruhlke völlig aus dem Häuschen.

Und schließlich war es soweit. Das Himmelsblau verdunkelte sich graublau, die Schatten wurden schwächer und alle spürten, dass es merklich kälter wurde.

 

Nächste Sonnenfinsternis über Deutschland erst im Jahre 2022

Herr Gruhlke plant seine nächste Großveranstaltung am 25. Oktober 2022, denn erst dann ist wieder eine partielle Sonnenfinsternis von Deutschland aus zu sehen.

Die nächste totale Sonnenfinsternis, bei der die Sonne komplett vom Mond verdeckt wird, gibt es über Teilen von Europa (z.B. Island, Portugal, Spanien, Balearen) am 12.08.2026 zu bestaunen, in Deutschland erst am 03. September 2081. (Für die Planung des letzten Ereignisses sucht Herr Gruhlke noch einen Vertreter!)

Mehr Interesse? Dann schau doch mal hier: http://www.sonnenfinsternis.org/sofi2015t/index.htm