Eichsfelder Tageblatt vom 16. Januar 2008  

Schulisches Ganztagsangebot auch in Lindau

Kreisausschuss gibt grünes Licht für Erweiterung der Haupt- und Realschule

Lindau/Gillersheim (sr). Landauf-landab erfreuen sich schulische Ganztagsangebote großer Nachfrage. So auch in Katlenburg-Lindau, wo sich Eltern für eine derartige Einrichtung an der Haupt- und Realschule in Lindau eingesetzt hatten. Jetzt sind die Wege geebnet. Die Mitglieder des Northeimer Kreisausschusses haben einstimmig für die Vergabe eines Auftrages zur Ausarbeitung von Plänen für die Erweiterung der Schule erteilt.
So sehr sich der Bürgermeister von Katlenburg-Lindau, Uwe Ahrens, über die Entscheidung aus dem Northeimer Kreishaus freut, so sehr bedauert er, dass die bisherige Außenstelle der Haupt- und Realschule in Gillersheim geschlossen werden soll. Gegenüber dem Tageblatt unterstrich er, es müsse auf alle Fälle sichergestellt werden, dass die zur Schule gehörenden Sportstätten in Gillersheim erhalten bleiben, denn sie würden von den örtlichen Vereinen stark genutzt.
Der Entschluss, die Außenstelle in Gillersheim zu schließen, war bereits im Dezember vom Kreistag gefällt worden – verbunden

 
Wird umgebaut und räumlich erweitert: die Haupt- und Realschule in Lindau. Thiele
mit dem gleichzeitig gefassten Beschluss, das Ganztagsangebot in Lindau einzurichten und die dortige Schule baulich entsprechend zu erweitern. Ahrens hofft, dass mit dem Um- und Ausbau noch in diesem Jahr begonnen wird.